Die Content Security Policy regelt, welche Inhalte auf der Webseite dargestellt werden dürfen. Dabei ist es möglich, sowohl die Art der Inhalte (z.B. Videos, Skriptdateien, etc.), als auch die Quelle der Inhalte zu beschränken.

Ein gutes Beispiel hierfür sind die Google Fonts. Diese werden oft ohne des Wissens des Webseiten-Erstellers verwendet und dann, wenn ein Besucher auf die Webseite kommt, direkt von Google geladen. Näheres dazu siehe Google Fonts.

Zurück zur Enzyklopädie