Bezeichnet die Technik externe Resourcen auf dem „eigenen“ Webserver zu speichern. Für Google Fonts und WordPress gibt es dafür z. B. ein Plugin (). Dies ist ein notwendiger Schritt, um die Besucher der eigenen Webseite, bzw. deren Surfverhalten, nicht, ohne deren Wissen, an die großen Datenkraken auszuliefern.

Ein gutes Tool um zu prüfen, ob die eigene Webseite externe Resourcen (3rd Party Resourcen) verwendet ist Webkoll.

Zurück zur Enzyklopädie